Bürgersolar Greenovative

 

Die Beteiligungs­plattform
für Bürger

Bürgersolaranlagen

Nicht jeder Bürger, der sein Geld in Zeiten von Niedrigzinsen langfristig anlegen und gleichzeitig aktiven Umweltschutz betreiben will, hat die Möglichkeit sowie die Expertise einen Solarpark zu errichten. Deshalb bietet Greenovative, vorrangig Anwohnern von ausgewählten Projekten, die Möglichkeit sich an ausgewählten Solarparks zu beteiligen.

Durch zahlreiche Projekte und den damit verbundenen hohen Stückzahlen, sowie langjähriges und umfassendes Branchenwissen, ist es uns möglich Solarparks wirtschaftlich zu betreiben und Sie an der Einspeisung von grünem Strom in das öffentliche Netz teilhaben zu lassen. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, ohne Planungs- und Errichtungsrisiken, in regionale Sonnenkraftwerke zu investieren und von festen Einspeisevergütungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes zu profitieren.

 

Bürgerbeteiligung Greenovative - Montage Solarpark
Planung und Beratung für Photovoltaikanlagen
 
  • Erneuerbare
  • Energie

 

Aktuell geplante Beteiligungsmöglichkeiten:

 

 

 

 

Solarpark Aufkirchen

Im fränkischen Gerolfingen, im Ortsteil Aufkirchen, entsteht ein neuer Solarpark mit Bürgerbeteiligung durch die Greenovative GmbH. Bürger aus der Gemeinde Gerolfingen haben demnächst die Möglichkeit, sich am Solarpark zu beteiligen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und lassen Sie sich informieren, sobald eine Investition in den Solarpark Aufkirchen möglich ist.

 

Solarpark Veitsbronn

Im fränkischen Veitsbronn, im Ortsteil Bernbach, entsteht ein neuer Solarpark mit Bürgerbeteiligung durch die Greenovative GmbH. Die Photovoltaikanlage leistet einen wichtigen Beitrag zur lokalen Energieerzeugung und fördert zugleich die regionale Biodiversität.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und lassen Sie sich informieren, sobald eine Investition in den Solarpark Veitsbronn möglich ist.

 

 

Vorteile für Bürger

 

 

Buergerbeteiligung

Attraktive Zinsen

Wir bieten Bürgern aus der Gemeinde des Solarparks die exklusive Gelegenheit, an der Energiewende teilzuhaben: in Form eines qualifizierten Nachrangdarlehens mit attraktiven Zinsen.

Geringer Aufwand

Geringer Aufwand

Die Beteiligungsplattform Bürgersolar Greenovative bietet einen einfachen Weg an einer Bürgerbeteiligung teilzunehmen. Einfach registrieren und los geht´s.

Klimaschutz

Klimaschutz Aktiv

Mit der Bürgerbeteiligung leisten Sie einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz in der Region und gestalten eine umweltfreundliche Energiezukunft für kommende Generationen mit.

 

Über Greenovative

 

 

Greenovative: Beratung für innovative Energiekonzepte

Greenovative – Experte in Erneuerbaren Energien

Greenovative ist der Anbieter für saubere, wirtschaftliche und innovative Energiekonzepte. Von der Planung, Installation und Inbetriebnahme von Photovoltaikanlagen auf Dach- und Freiflächen, über E-Tankstellen und Speicher bis hin zur Energieberatung und Gutachten liefern wir Know-how und Dienstleistungen für smarte Energielösungen aus einer Hand.

 

 

FAQ – Häufige Fragen

 

 

 

 

Online-Portal

Greenovative

PV-Anlagen

Warum ist die Angabe meiner E-Mail-Adresse wichtig?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für Werbung verwendet, sondern nur um Ihre Beteiligung zu verwalten und Ihnen Informationen dazu zuzusenden.

Warum erhalte ich keine E-Mails?

Möglicherweise werden die E-Mails von dem genutzten Spamfilter aussortiert und in den Spamordner verschoben. Bitte überprüfen Sie daher Ihren Spamordner.

Welche technischen Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Um die Bürgerbeteiligung zeichnen zu können, müssen Sie die jeweils neuesten (Browser-) Technologien verwenden oder deren Verwendung auf Ihrem Computer ermöglichen (z.B. Aktivierung von JavaScript, Cookies, Popups). Bei Benutzung älterer oder nicht allgemein gebräuchlicher Technologien kann es sein, dass Sie die Internetseite und die dahinterliegenden Funktionen nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

Wie sicher sind meine Daten?

Bürgerbeteiligung mit Sicherheitsschlüssel SSL, MD5, AES, ISO/IEC 27001:2005 – in unserem Online-Portal steckt jede Menge Sicherheit. Diese fünf Schlüssel schützen Ihre Daten:.

Schlüssel Nr. 1 – Die erste Sicherheitsmaßnahme auf unserem Portal scheint verblüffend einfach: Wir beschränken uns auf unsere zentrale Aufgabe, und das ist die Verwaltung der Darlehen. Weil Instrumente für direkte Transaktionen, Abbuchungen oder Überweisungen gar nicht erst angelegt sind, bieten wir darüber auch keine Angriffsfläche. Das macht das Portal übrigens nicht nur sicherer, es erspart Ihnen auch die bei Bankgeschäften üblichen PINs und TANs.

Schlüssel Nr. 2 – Das gewohnte 6-stellige Passwort kann zur Achillesferse eines Systems werden. Wir stellen höhere Ansprüche an die Sicherheit: Ein gutes Passwort ist mindestens 8-stellig, umfasst mindestens eine Zahl, mindestens ein Sonderzeichen und mindestens einen Großbuchstaben. Das mag ungewohnt sein, dient aber dem Schutz Ihrer Daten. Übrigens: Wenn das Passwort 4-mal falsch eingegeben wurde, sperren wir den betreffenden Account für 24 Stunden. Damit lassen wir Attacken ins Leere laufen, die ein Passwort durch Erraten ausspionieren.

Schlüssel Nr. 3 – Fremde dürfen nicht mitlesen! Darum verschlüsseln wir Daten vor dem Transport beim Sender und beim Empfänger per SSL- Verfahren – genau wie beim Online-Banking. Sie erkennen das am kleinen Vorhängeschloss in der Adressleiste des Browsers.

Schlüssel Nr. 4 – Alle Daten bleiben auf einem Host-Server in Deutschland. Das Rechenzentrum ist nach ISO/IEC 27001:2005 vom TÜV Süd zertifiziert.

Schlüssel Nr. 5 – Sensible Daten, wie Ihr Passwort und Ihre Kontonummer, werden mit einer 256-Bit-Verschlüsselung abgelegt. Das heißt, Ihre Daten sind bei uns gut aufgehoben.

Wo werden meine Daten gespeichert?

Wir halten uns strikt an das aktuell geltende Datenschutzrecht. Die Daten werden ausschließlich in Deutschland bei einem zertifizierten Rechenzentrum gespeichert und können nur durch uns und eventuell beauftragten Dienstleister eingesehen und abgerufen werden. Alle Datenverbindungen erfolgen verschlüsselt. Details hierzu sehen Sie in der Datenschutzerklärung unserer Webseite und in der Datenschutzerklärung in den jeweiligen Vertragsunterlagen der Projekte.

Wozu dient das Online-Portal?

Die Internet-Dienstleistungsplattform gem. §2a VermAnlG dient zur Zeichnung der Nachrangdarlehen. Die Plattform ist ein komfortables Hilfsmittel zur Zeichnung und Verwaltung Ihrer Beteiligungen. Es bietet folgende Services:

  • Registrierung der persönlichen Daten, Online-Zeichnung von Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt (siehe "Was ist ein Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt?")
  • Übersicht der abgeschlossenen Verträge, Zeichnungsbeträge und Zinsausschüttungen
  • Bereitstellung von Informationen und Zinsbescheinigungen
  • Einfache Verwaltung der Anleger für die Emittentin (Projektgesellschaft)

Dabei entspricht das Portal selbstverständlich den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Zugriff auf Ihre persönlichen Daten erhalten Sie über eine individuelle Kennung und ein selbst vergebenes Passwort. Die Zugangsdaten werden Ihnen direkt bei erstmaliger Eingabe Ihrer Daten auf der Plattform zugewiesen. Änderungen wichtiger Stammdaten (z.B. neue Adressdaten bei einem Wohnsitzwechsel) können Sie direkt bequem über Ihren individuellen Zugang auf der Online-Plattform selbst durchführen.

Wer ist Greenovative?

Greenovative ist der mittelständische Anbieter für saubere und wirtschaftliche Energiekonzepte in Franken. Unser Leistungsspektrum umfasst innovative und maßgeschneiderte Photovoltaik-Lösungen. Von der Planung, Installation und Inbetriebnahme von Photovoltaikanlagen auf Dach- und Freiflächen über E Tankstellen, Speicher sowie Energieberatung und Gutachten sind wir der führende Anbieter in der Region Nürnberg. Deutschlandweit profitieren Gemeinden, Unternehmen, Investoren, Architekten und Planer von unseren nachhaltigen und smarten Energielösungen. Unabhängig von Herstellern und Händlern bieten wir individuelle Energie-Komplettlösungen und leisten gemeinsam mit unseren Kunden Pionierarbeit für eine saubere, klimaneutrale Zukunft.

Wo ist der Sitz von Greenovative?

Greenovative ist in der Universtätsstadt Nürnberg, im Herzen Frankens, zu Hause.

Welche Leistungen erbringt die Greenovative GmbH bei Solarparks?

Flächeneigentümer und Gemeinden profitieren von den langfristigen und sicheren Einnahmen eines Solarparks auf geeigneten Freiflächen. Dabei übernimmt Greenovative nicht nur die gesamte Planung und Entwicklung bis zum schlüsselfertigen Solarpark, sondern trägt auch alle Kosten und Risiken sowie den Projektaufwand.

Welche Freiflächen-Projekte hat Greenovative bereits realisiert?

Neben über 400 Großprojekten im Dachbereich, wurden bereits Solarparks unter anderem in Neukirchen, Rohr-Dechendorf, Postbauer-Heng, Hormersdorf, Plech und Ottenhof realisiert. Viele weitere Solarparks sind aktuell in der Entwicklungsphase, wie etwa Seinsheim, Dettelbach, Gerolfingen oder Döbeln-Großweitzschen.

Welche Vorteile ergeben sich durch Photovoltaik Freiflächen?

Bürger
Durch die Bürgerbeteiligung profitieren Anrainer der Solarparks von langfristigen und planbaren Einnahmen mit klarer Gewinnherkunft.

Gemeinden
Solarparks ermöglichen eine umweltfreundliche Energieversorgung für die Gemeinde und die Region. Durch vorrangige Beauftragung ansässiger Unternehmen bei Installation und dem Betrieb der Anlage entsteht zudem lokale Wertschöpfung. Da die Anlagenfläche außerdem für mindestens 30 Jahre nicht bewirtschaftet wird, bilden Solarparks nach kürzester Zeit einen Wohnraum und zugleich Rückzugsgebiet für Tiere und Pflanzen und haben einen positiven Einfluss auf die lokale Biodiversität.

Flächeneigentümer
Vorteile für Flächeneigentümer ergeben sich aus fairen Pachteinnahmen, welche eine langfristige und planbare Einnahmequelle mit klarer Gewinnherkunft darstellen.

Wie hoch ist die Lebensdauer der PV-Anlage?

Dies hängt neben der Qualität der verbauten Komponenten auch von der Planung der Montage des Solarparks ab. Insgesamt ist mit einer Nutzungs- und Lebensdauer einer Photovoltaikanlage von etwa 30 bis 40 Jahren zu rechnen.

Mit welchen Einwirkungen auf die Umwelt ist zu rechnen?

Der Einsatz von Maschinen zur Bearbeitung der Böden und zur Ernte sowie die Ausbringung von Pflanzenschutz- oder Düngemitteln beeinflusst den Boden, die Luft, das Wasser und die in der Agrarlandschaft lebenden Tiere und Pflanzen. Zudem kann eine intensive Bodenbearbeitung zu Bodenverdichtungen führen, was zu einer steigenden Gefahr für Wasser- und Winderosionen wird und bis zu einem Verlust der Bodenfruchtbarkeit führen kann. Durch Brachliegen erholen sich die Böden und die Solarflächen wirken sich so positiv auf die lokale Pflanzen- und Tierwelt aus. Durch eine Bodenversiegelung durch Solaranlagen von unter 1% werden die Auswirkungen auf die Natur möglichst gering gehalten.

Kontakt

 

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zur Bürgerbeteiligung an Solaranlagen persönlich

Um Ihre Anfrage rechtskonform bearbeiten zu können benötigen wir Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO), die uns gestattet, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten und zu speichern.

Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung.

Mit Klick auf den Button „Nachricht absenden“ willigen Sie in die darin beschriebene Verarbeitung Ihrer Daten ein.

Bild-CAPTCHA
Bitte die im Bild dargestellten Zeichen (ohne Leerzeichen) eingeben *

Projektinfos PV Aufkirchen

 

Ich möchte über Projektneuigkeiten zum Solarpark Aufkirchen und den Start der Investitionsmöglichkeit informiert werden.

Ihre Einwilligung bildet die Grundlage für die Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Wenn Sie die Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen und dadurch den Newsletter abbestellen. Der Widerruf bzw. die Abbestellung kann über einen Link im Newsletter erfolgen.

Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und sind vor unbefugtem Zugriff geschützt. Pflichtfelder sind mit einem (*) gekennzeichnet.

Projektinfos PV Veitsbronn

 

Ich möchte über Projektneuigkeiten zum Solarpark Veitsbronn und den Start der Investitionsmöglichkeit informiert werden.

Ihre Einwilligung bildet die Grundlage für die Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Wenn Sie die Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen und dadurch den Newsletter abbestellen. Der Widerruf bzw. die Abbestellung kann über einen Link im Newsletter erfolgen.

Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und sind vor unbefugtem Zugriff geschützt. Pflichtfelder sind mit einem (*) gekennzeichnet.