Referenzprojekte

 

Solarpark Preußling

Der Solarpark Preußling mit einer Größe von ca. 8,8 MWp Gesamtleistung befindet sich im Landkreis Bayreuth in der Gemeinde Prebitz.

Aufgrund der bereits bestehenden Gehölzstrukturen sowie
zusätzlicher Eingrünungsmaßnahmen in Form von einheimischen Büschen und Sträuchern, ist die Anlage vom Ort aus nicht einsehbar. Außerdem werden von Greenovative vor Ort 12.870 m²
insekten- und bienenfreundliche Wiesen als Ausgleichsflächen rund um den Solarpark angelegt und weitere Ausgleichs-
maßnahmen zur Eingrünung und Steigerung der Biodiversität vorgenommen.

  • 8,8 MW – Gesamtleistung
  • 2.514 Haushalte – Versorgungskapazität
  • 16.431 Solarmodule
  • 5.280 t CO₂-Einsparung p.a.

Solarpark Judenhof

Im mittelfränkischen Landkreis Nürnberger Land in der Gemeinde Simmelsdorf steht der aktuell größte Solarpark von Greenovative. Die Photovoltaikanlage mit einer Gesamtleistung von 9,84 MWp wurde Ende April 2022 in Betrieb genommen.

Für die Ausgleichsflächengestaltung werden über 20.000 m²
ökologisch aufgewertet. Unter anderem wird der die Anlage durchquerende Wanderweg mit heimischen Heckenpflanzen eingerahmt sowie für Insekten und Reptilien Lesesteinhaufen und
Wassertümpel geschaffen. Die Maßnahmen hierfür wurden
bereits in die Wege geleitet und werden zur nächsten Pflanz-
periode fertiggestellt.

  • 9,8 MW – Gesamtleistung
  • 2.889 Haushalte – Versorgungskapazität
  • 20.004 Solarmodule
  • 6.199 t CO₂-Einsparung p.a.

Solarpark Aufkirchen

Der Solarpark Aufkirchen mit einer Gesamtleistung von 4,5 MWp, der im Oktober 2020 in Betrieb genommen wurde, steht im fränk-
ischen Landkreis Ansbach in der Gemeinde Gerolfingen. Jährlich werden durch den Solarpark 4.773.185 kWh Strom erzeugt, was rein rechnerisch dem jährlichen Stromverbrauch von 1.591 Vier-Personen-Haushalten entspricht und wodurch circa 2.863 Tonnen CO₂ eingespart werden können.

Insgesamt wurden 40 Schwarzpappeln gepflanzt, als Sichtschutz für mögliche Wanderer oder Spaziergänger. Im Solarpark wurden weiterhin 3 verschiedene Modultypen verwendet, um intern die Leistungsfähigkeit dieser zu vergleichen.

  • 4,5 MW – Gesamtleistung
  • 1.375 Haushalte – Versorgungskapazität
  • 13.797 Solarmodule
  • 3.000 t CO₂-Einsparung p.a.

Solarpark Veitsbronn

Der Solarpark Veitsbronn mit einer Gesamtleistung von 2,06 MWp, der im Frühjahr 2020 in nur zwei Monaten gebaut wurde, steht im fränkischen Landkreis Fürth, innerhalb eines 110-Meter Streifens entlang der Bahnstrecke Nürnberg-Würzburg zwischen dem Ortsteil Bernbach-Veitsbronn und Burgfarrnbach. Durch die optimale Süd-West-Ausrichtung erzeugt der Solarpark jährlich genug Strom, um rein rechnerisch 632 Vier-Personen-Haushalte zu
versorgen und 1.203 Tonnen CO₂ einzusparen.

Die Gesamtfläche aus Solarpark und Ausgleichsfläche beträgt 21.800 m². Auf der Ausgleichsfläche wurden Strauchweiden
angepflanzt, um den vor Ort ansässigen Amphibien Schutz zu gewähren.

  • 2,1 MW – Gesamtleistung
  • 632 Haushalte – Versorgungskapazität
  • 6.540 Solarmodule
  • 1.203 t CO₂-Einsparung p.a.